Geocaching ist ein sehr vielfältiges Hobby: Einige suchen in ihrer Mittagspause kurz nach einem Logbuch in der Stadt, andere planen wochenlang eine mehrtägige Tour, für die Equipment gebraucht wird. Es gibt keine richtige oder falsche Art bei dieser Schnitzeljagd, allerdings sollte die Natur immer respektiert werden.

Die Geocacher, die ihr Hobby nicht nur nebenbei betreiben, sondern sich regelmäßig damit beschäftigen, bevorzugen auch Geocaches, die man nicht innerhalb von ein paar Minuten findet. Sie wollen raffinierte Verstecke und jeder Trip soll ein kleines Abenteuer sein. Viele sind auch der Meinung, dass das ideale Versteck ein Ort ist, an dem es etwas Besonderes zu sehen gibt.

Tatsächlich sind viele Geocaches so verborgen, dass man auf dem Weg dorthin oder am Versteck selbst entweder eine schöne Landschaft oder beispielsweise ein interessantes Gebäude sieht. Oft geht es darum, den Menschen einen schönen Ort zu zeigen, den sie von sich aus oder zufällig nicht gefunden hätten.

Genau aus diesem Grund ist die Schweiz auch eine sehr beliebte Gegend für Geocacher, die sich besonders für die Natur interessieren. In den grünen Berglandschaften und Wäldern gibt es ausreichend Möglichkeiten für Verstecke, die dem Sucher nicht nur ein kleines Abenteuer bieten, sondern auch noch eine schöne Umgebung präsentieren.

Auch Bergwanderungen können in der Schweiz ganz einfach mit einem Geocaching-Trip in Verbindung gebracht werden. Erfahrene Cacher haben die Möglichkeit, sich an die schwierigen Logbücher zu wagen, die oft so versteckt sind, dass man klettern muss, um sie zu erreichen.

Die Schweiz hat noch einen großen Vorteil: Die Lage in der Mitte Europas kommt vielen Touristen sehr gelegen. Cacher aus Frankreich, Deutschland und Österreich können ganz einfach mit dem Auto dorthin gelangen. Einige entscheiden vielleicht auch spontan bei der Durchfahrt anzuhalten und reisen erst später weiter.

Für Naturfreunde und Abenteurer bietet die Schweiz in Verbindung mit Geocaching eine gute Möglichkeit, Urlaub und Hobby miteinander zu verbinden.